Wie es der Zufall möchte

Manchmal muss der Zufall einfach zuschlagen. So wie bei diesem Brautpaar hier.

Marga, die Braut, hat mich durch Zufall bei Facebook gefunden. Denn sie kennt jemand, den ich kenne und schon fotografiert habe, und dann. Ja dann ist es wie so häufig. Marga bekam einen Antrag von ihrem Sebastian und erinnerte sich an meine Facebook-Seite. Und so besuchten mich die Beiden bei mir Zuhause in Landau und wir quatschen ausgelassen über die Liebe der Beiden, ihre Pläne für die Hochzeit und über so viel mehr.

Schon damals war mir klar, dass dieser Tag einfach Besonders werden würde. Denn die Liebe zwischen den Beiden und diese unglaubliche Vertrautheit spürte man bereits in den ersten Minuten unseres Kennenlernes. Mein Gefühl täuschte mich nicht. Anfang Juni ging es für mich dann am Morgen zu einer glücklichen, aber aufgeregten Braut.  Die Wohnung war voll mit der Familie und die Vorfreude war bei jedem zu spüren. Nachdem ich dann auch noch den Bräutigam in seinem Hotelzimmer mit seinem Bruder besucht und einige Momente festgehalten hatte, ging es los. Auf zur alten Fischerei in Zeutern. Eine wahnsinnige tolle Location, die ich an dieser Stelle von Herzen empfehlen kann!

Und so wie der Tag begann, ging er auch weiter. Mein Herz machte einige Freudensprünge beim Shooting und bei der freien Trauung musste dann selbst die Fotografin einige Tränen verdrücken.

Und was soll ich sagen? DANKE Zufall, dass du wieder zugeschlagen hast und ich Marga und Sebastian an ihrem großen Tag begleiten durfte!!

Location: Alte Fischerei Zeutern

Freie Traurednerin: Heart and Music 

Menu